herunterladen Telearbeit und Telekommunikation pdf

herunterladen Telearbeit und Telekommunikation pdf

Telearbeit und Telekommunikation

  • Nummer: 174673990553291
  • Autor:
  • Sprache: Deutsche
  • Auswertung: 4.0/5 (Votes: 2611)
  • Taschenbuch: 149 seiten
  • Verfügbarkeit: En stock
  • Formate herunterladen: PDF, EPUB, KINDLE, FB2, AUDIBLE, MOBI und andere.

Produktbeschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 4,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:
Unsere Arbeitswelt befindet sich im beständigen Wandel: Vergleichende Kosten- und Effektivitätsanalysen stellen althergebrachte Formen von Arbeit und Firmenorganisationen in Frage. Outsourcing-Maßnahmen verlagern Aktivitäten aus einer Firma heraus, bis oft nur noch ein zentraler Rumpf übrigbleibt. Als Folge dieser Entwicklungen breitet sich der ortsunabhängige dezentrale Arbeitsplatz per Computer und Telekommunikation mehr und mehr aus.
Thomas von Aquin meinte, gut zu leben hieße, gut zu arbeiten. Telearbeit bietet hier eine Chance: Das private und das Arbeitsleben können miteinander verschmelzen. Tatsächlich ist es oft die Kluft zwischen diesen beiden, die zu Stress, zu Unzufriedenheit oder gar Krankheit führt. Unsere Wertvorstellungen, unsere Wünsche, reflektiert in der Arbeit, die wir tun: Es gibt nur wenige Möglichkeiten, dies so weitgehend zu realisieren wie in selbstbestimmter Arbeit zu Hause.
Hierbei eröffnet die technische Entwicklung immer neue Perspektiven. Bei weitester Auslegung des Begriffs Telearbeit kann prinzipiell keine Tätigkeit mehr als "nicht telearbeitsfähig" eingestuft werden.
Mit der Verbreitung des Internet schreitet auch die Vernetzung der privaten und wirtschaftlichen Individuen voran, so dass immer mehr Menschen ungehinderten Zugang zu den Möglichkeiten, die die Telearbeit zu bieten hat, erhalten können. Damit erhält unsere Welt - und damit unsere Arbeitswelt -ein virtuelles Pendant.
Die technische Ausstattung, die der Einzelne hierzu benötigt, hat dank technischen Fortschritts, rationeller Fertigung und harter Konkurrenz auf dem Computermarkt ein für jeden erschwingliches Preisniveau und einen benutzerorientierten Bedienungskomfort erreicht, der jedem Interessierten auch ohne detaillierte Fachkenntnisse eine effektive Nutzung erlaubt.
In dieser Arbeit soll daher die aktuelle Situation ohne nähere Betrachtung der Hardware-Ausrüstung oder der Bildungsvoraussetzungen auf dem Telearbeitssektor im Mittelpunkt stehen.
Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
1.Definitionen
2.Die Telearbeit als neue Arbeitsform
2.1Entwicklung und Stand der Telearbeit
2.2Politische und gesellschaftliche Beiträge, Meinungen und Stellungnahmen
2.3Telearbeitsprojekte
3.Arten, Formen und Ausprägungen der Telearbeit
3.1Der Heimarbeits- und der mobile Arbeitsplatz
3.2Alternierende Telearbeit
3.3Das Satellitenbüro
3.4Das Telezentrum
3.5Das Nachbarschaftsbüro
3.6Das Tele-cottage
3.7Das Zentralbüro
3.8On-Site-Telearbeit
4.Die Telearbeit in der Praxis
4.1Die Sicht des Telearbeiters
4.1.1Der Telearbeitsplatz aus der Sicht des Telearbeiters: Vor- und Nachteile
4.1.2Geeignete Tätigkeitsfelder für Telearbeit
4.2Die Sicht des Unternehmens
4.2.1Wer eignet sich für Telearbeit? Anforderungen an den Telearbeiter
4.2.2Der Telearbeitsplatz aus der Sicht des Unternehmens
4.2.3Leistungskontrolle und Kostenanalyse
4.3Datenschutz- / Datensicherheitsprobleme
4.4Beispiele für Telearbeitsprojekte
5.Soziale und rechtliche Aspekte der Telearbeit
5.1Telearbeit für Mütter
5.2Telearbeit für Behinderte
5.3Rechtliche Rahmenbedingungen
Ausblick
Quellenangaben

Verwandte Bücher